Musikkapelle Fischen - Tradition seit 1830

Fischen um 1896 mit Blick auf die Hörnerkette

 

Um ermessen zu können, wie weit das Jahr 1830 zurückliegt, ist es hilfreich, sich an geschichtlichen Ereignissen und Persönlichkeiten zu orientieren. Wenn man davon ausgeht, dass bei der ersten schriftlichen Erwähnung einer Musikkapelle in Fischen im Jahre 1830 die Musiker derselben in den besten Jahren waren, hatten sie als Zeitgenossen sowohl Johann Wolfgang Goethe, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert als auch Napoleon Bonaparte und Ludwig I., König von Bayern. Die Oberallgäuer waren erst gut zweieinhalb Jahrzehnte davor bayerisch geworden. Im technischen Bereich musste man noch einige Jahre auf die erste Fahrt mit der Eisenbahn (1835) und auf das erste fotografische Bild (1839) warten.

Die nachfolgende Chronik soll aufzeigen, was sich seit dem Jahr 1830 bei der Musikkapelle bzw. in jüngerer Zeit beim Musikverein Fischen zugetragen hat.

 

Texte und Bilder dieser Chronik sind zum größten Teil der Festschrift zum 175-jährigen Vereinsjubiläum entnommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Georg Greiner